News

Ein klangvoller Start in die Adventszeit und ein feierlicher Jahresausklang – das ABSOLVENTUM Adventskonzert
12.12.2017

News Image

Auch in diesem Jahr lud ABSOLVENTUM Mitglieder, Freunde und Musikbegeisterte zum traditionellen Adventskonzert in die Jesuitenkirche Mannheim ein und sammelte Spenden für den Hilfsverein des Mannheimer Morgen „Wir wollen helfen“.

Unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Johannes Matthias Michel (Kirchenmusikdirektor an der Christuskirche Mannheim, Bezirkskantor für Mannheim und Landeskantor Nordbaden) präsentierten Mitglieder des Bachchores Mannheim gemeinsam mit Alexander Niehues an der Orgel ein adventliches Programm. Herr Michel gestaltete den Abend mit bekannten Stücken zum Mitsingen wie „Tochter Zion!“ und „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ und Orgelwerken unter anderem von Johann Sebastian Bach.

Die Kirche war so voll besetzt, dass sogar einige Besucher stehend die weihnachtliche Musik und die festlich geschmückte Kirche genossen. ABSOLVENTUM Präsidentin Dr. Brigitte Fickel begrüßte alle Anwesenden und dankte für das zahlreiche Erscheinen mit der Bitte, nach Ende des Konzertes eine für die Aktion „Wir wollen helfen“ zu spenden und danach noch etwas Zeit zusammen zu verbringen: „Gerne möchten wir Sie von ABSOLVENTUM nach dem Konzert noch alle herzlich auf ein Glas Wein, oder zwei und eine Brezel – wie immer danken wir für die großzügige Brezelspende der Familie Grimminger, in die alte Lehrbuchsammlung des Schlosses einladen.“

Während des Konzertes stellte der zweite Vorsitzende Peter W. Ragge, den Verein „Wir wollen helfen“ vor: „Die Aktion soll Menschen der Region helfen, die unverschuldet in Not geraten und für die die herkömmlichen staatlichen Hilfen ausgeschöpft sind. Gerade zur Weihnachtszeit gibt es viel zu tun und Geschenke zu packen, aber die vielen strahlenden Kinderaugen sind jede Mühe wert.“

Nach dem Konzert folgten viele Besucher der Einladung in die alte Lehrbuchsammlung und ließen den Abend und das vergangene Jahr gemeinsam Revue passieren. Die ABSOLVENTUM Mitarbeiter freuen sich sehr darüber, dass sich die lange Vorbereitungszeit ausgezahlt hat und alle Mitglieder den schönen Abend genossen: „Wir freuen uns über die tolle Resonanz in diesem Jahr und konnten an diesem Abend die Rekordsumme von 3.622,76 € in bar für das Projekt sammeln. Außerdem sind wir sehr gespannt, was an Banküberweisungen noch eingeht“, so die stellvertretende Geschäftsführerin Sibylle Runz.

Wir danken allen SpenderInnen und Ausführenden des Abends und wünschen eine schöne Adventszeit.

Juliane Koch


Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Simone Fioretto

Telefon: +49 621 181-1248
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.