News

Abschied von Professor Dr. Hans Raffée
12.05.2021

News Image

Mit tiefer Trauer möchten wir Ihnen heute mitteilen, dass gestern unser Gründer und Ehrenpräsident Professor Dr. Hans Raffée im Alter von 91 Jahren in Mannheim verstorben ist. Darüber sind wir unendlich traurig. Auch wenn Hans Raffées Kräfte in den letzten Jahren nachgelassen hatten, blitzte bei unseren letzten Telefonaten immer wieder sein besonderer Humor und sein unvergleichlicher Charme auf. Gerade auch vor diesen letzten hoffnungsfrohen Eindrücken kommt sein plötzlicher Tod für uns überraschend.

Wir sind Hans Raffée unendlich dankbar und verneigen uns in tiefer Verbundenheit vor seinen Leistungen, seiner Güte und Menschlichkeit, mit der er uns als treuer Freund, lebenslanger Berater, und außergewöhnlicher Lehrer begleitet hat. Diese Erfahrungen teilen wir mit Generationen von Studierenden, die als stolze SchülerInnen von Hans Raffée nicht nur das nötige Handwerkszeug der BWL – insbesondere des modernen Marketings, sondern auch sein Credo des berühmten „Blickes über den Tellerrand hinaus“ erlernt und im eigenen Wirkungskreis verinnerlicht und umgesetzt haben.

Hans Raffée hat über seine wissenschaftlichen Verdienste hinaus, mit ABSOLVENTUM etwas Einmaliges in der deutschen Hochschullandschaft geschaffen. Mit seiner Begeisterungsfähigkeit und seinem charmanten Verkaufstalent ist es ihm gelungen, 1995 aus einem zarten Pflänzchen, Deutschlands größte Alumni-Organisation zu schaffen. Auch wenn er sich in den letzten Jahren aus dem operativen Geschäft bei ABSOLVENTUM zurückgezogen hatte, war er nach wie vor ein wichtiger Ratgeber und Gesprächspartner für uns und wir tauschten uns mit ihm persönlich oder telefonisch über die aktuellen Entwicklungen aus. ABSOLVENTUM war sein Lebenswerk und seine Familie. Dieses Lebenswerk werden wir bewahren, in seinem Sinne weiterentwickeln und weiter voranbringen.

Sehr glücklich sind wir darüber, dass wir Hans Raffée zu Ehren seines 90. Geburtstags – trotzt der Pandemie, im Rahmen einer sehr persönlichen Feierstunde in der Mannheimer Augustaanlage eine wunderschöne Platane als Geschenk überreichen konnten. Dies war ein bewegender Moment, der uns und den Gästen in Erinnerung bleiben wird. Dieser Baum war Hans Raffée in den letzten Monaten seines Lebens ein fester Ankerpunkt geworden. Bei jeder Gelegenheit die sich bot, besuchte Hans Raffée mit seinem treuen Freund und Begleiter die Platane. Sie saßen entweder auf der Bank oder absolvierten ein kleines Fitness-Programm und Hans umarmte zum Abschied diesen Baum. Dies ist in unseren Augen ein schönes Bild für die Ewigkeit.

In Erinnerung werden auch die vielen Gespräche und Diskussionen über „Gott und die Welt“, die Hans Raffée meisterlich beherrschte und seine Bonmots wie „Auch die Sonne hat Flecken“, „Auch aus gift´gen Blüten kann man Honig saugen“, „Liebe kann auch Härte sein“, „Wo kein Input da kein Output“ oder die vielbeschworene „Providentia Dei“ bleiben.

Lieber Hans - Du wirst immer ein Teil der ABSOLVENTUM-Familie sein und wir werden Dich in liebenswerter Erinnerung behalten. Gute Reise.

In herzlicher Dankbarkeit

Dr. Peter Merten (Präsident) und Christian Haas (Geschäftsführer)



Fotos: Andrea Cares-Stadelhofer, Christian Haas, Johannes Mattern, Universität Mannheim
Zeichnung: Pfr. Udo Körner


Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Simone Fioretto

Telefon: +49 621 181-1248
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.